Formeln, Formeln, Formeln!!!

Wie funktioniert ein Touchscreen?

Hier ganz kurz einige allgemeine Dinge zum Begriff Kondensator:
Ein System aus zwei elektrisch isolierten Leitern, auf denen sich entgegengesetzte gleiche Ladungen +Q und -Q befinden, wird Kondensator genannt. Beim Touchscreen stellt die äußere leitende Schicht einen isolierten Leiter mit der Ladung +Q bzw. -Q dar und die innere leitende Schicht den zweiten mit der entgegengesetzten Ladungsmenge. Das Schaltungssymbol sind zwei parallele Striche gleicher Länge. Kondensatoren dienen der Ansammlung elektrischer Ladungen. Die Ladung Q und die Spannung U zwischen beiden Leitern sind einander proportional:

Q=C U

Der Proportionalitätsfaktor C heißt (elektrische) Kapazität. Diese Größe charakterisiert das Speicherungsvermögen der Anordnung für elektrische Ladungen. Die Einheit der Kapazität ist Farad (F):

[C] = 1 C V = 1 Farad (F)

aus: Stolz, Werner: Starthilfe Physik, Stuttgart/Leipzig 1998