Was ist saurer Regen?

Vielleicht hast du in den Nachrichten oder in der Zeitung mal von saurem Regen gehört. Durch den sauren Regen sterben jedes Jahr viele Bäume. Besonders schlimm war es in den 80er Jahren.

Wenn im Auto das Benzin verbrannt wird entstehen Abgase. Diese Gase bestehen zum größten Teil aus Schwefeldioxid und Stickoxiden. Auch die Industrie hat viele diese Gase produziert. Diese Gase sind in der Luft gewesen und haben sich mit den Regentropfen verbunden. Aus den Regentropfen sind dann Säuren geworden.

Im Boden haben die Säuren dann angefangen, die Nahrung für die Pflanzen zu zerstören. Auch die Wurzeln der Bäume sind stark angegriffen worden.

Im Westen Europas haben Umweltbestimmungen dafür gesorgt, dass die Abgase gefiltert werden müssen, aber durch die vielen Autos gelangen immer noch viele schädliche Gase in die Luft.

Ausgestanden ist die Gefahr des Sauren Regens längst noch nicht. Schnell wachsende Industrien in Asien, Afrika und Südamerika und der zunehmende Verkehr machen den Regen auch auf anderen Kontinenten sauer. Welche Auswirkungen der saure Regen auf die tropischen Wälder haben könnte, ist kaum auszudenken.


zurück zu Was ist Wetter?