Wie funktioniert das?

Finde die Erdpole mit einer Büroklammer

Indem du deinen Magneten über die Büroklammer streichst, wurde sie selbst ein kleiner Magnet. Auch die Erde ist ein großer Magnet. Magnete ziehen sich gegenseitig an. Ihre magnetischen Kraft hängt von der Richtung ab. So wird ein magnetischer Südpol von einem magnetischen Nordpol angezogen – und umgekehrt. So drehte sich die Klammer in Richtung der magnetischen Erdpole.

Die Kräfte eines Magneten wirken in den Raum hinein. Den räumlichen Wirkungsbereich der Kraft eines Magneten nennt man Magnetfeld.
Unser Planet Erde besitzt auch ein Magnetfeld. Es entsteht durch elektrische Ströme im flüssigen Eisen im Erdinneren. Dass unser Planet von einem Magnetfeld umgeben ist, ist toll, denn es schirmt die Erde von der gefährlichen Strahlung der energiereichen Teilchen der Sonne und macht dadurch unser Überleben erst möglich. Es ist bekannt, dass sich die Zugvögel nach dem Magnetfeld der Erde orientieren können. Mithilfe eines Tricks können wir es ja nun auch ...

Egal, wo du wohnst, - deine magnetisierte frei drehbare Büroklammer (oder der magnetisierte Nadel vom Korkkompass) richten sich immer nach Nord-Süd-Magnetpolen der Erde , so als würden sie von ihnen angezogen.
Man muss allerdings dazu sagen, dass die Magnetpole der Erde nicht genau an (geographischen) Nordpol und Südpol liegen und darüber hinaus noch eine Neigung zum "Wandern" haben, was eine genaue Navigation (Kursbestimmung) mit Hilfe eines Magnetkompasses schwierig macht. Eine bessere Alternative für die Navigation stellt ein Gyrokompass dar.