Wie funktioniert das?

Geschichte unserer Zeitmessung

Das beruht auf einem piezoelektrischen Effekt.
Einige Arten von Kristallen, darunter auch der Quarzkristall schwingen in gleichbleibender Frequenz, wenn man sie mit Wechselstrom
anregt.
Der piezoelektrische Effekt wurde von Pierre Curie, dem Ehemann von Marie Curie, entdeckt.
Manche Kristalle laden sich unter Druck auf
Piezoelektrizität ist also: durch Druck entstandene Elektrizität bei manchen Kristallen!