Schall bei Telefonaten?

Hier kannst du Fragen zu Schall und Wellen stellen, zum Beispiel zu Geräuschen.
Pierre

Schall bei Telefonaten?

Beitrag von Pierre » 08. Mai 2013 - 6:14

Hallo liebe Physiker

ich bin ein Physikneuling und mache für die Schule eine Präsi über Schall. Habe wohl für euch eine ziemlich blöde Frage, aber ich habe hier online herausgefunden, das der Schall ungefähr 1235 Kilometer schnell ist. Aber wie sieht das bei Telefongesprächen aus? Wenn ich zum Beispiel mit meiner Oma telefoniere, Entfernung ca. 500km, dann höre ich sie ja fast live, also direkt ohne Verzögerung?!

Wie geht das? Liegt das an der Umgebung oder Form der Telefonleitungen, dass der Schall noch schneller übertragen wird oder wie muss ich mir das vorstellen?

Ich danke jedem, der mir ernsthaft weiterhelfen kann. Danke

Quadrat
Beiträge: 192
Registriert: 01. Jun 2010 - 18:37

Re: Schall bei Telefonaten?

Beitrag von Quadrat » 08. Mai 2013 - 15:58

Pierre hat geschrieben:Hallo liebe Physiker
das der Schall ungefähr 1235 Kilometer schnell ist. Aber wie sieht das bei Telefongesprächen aus? Wenn ich zum Beispiel mit meiner Oma telefoniere, Entfernung ca. 500km, dann höre ich sie ja fast live, also direkt ohne Verzögerung?!
*kilometer pro Stunde=km/h

Die Schallwellen sind, wie alle anderen Wellen auch als eine Art gekoppelte Schwingungen zu sehen. Diese "Koppelung" wird durch die Eigenschaften des Mediums vorgegeben (Sonderfall Lichtwellen). Die Schallgeschwindigkeit beträgt 343 m/s=1234.8 km/h nur in Luft und nur bei einer Temperatur von 20°C.
Bei gleicher Temperatur beträgt die Schallgeschwindigkeit im Wasser 5475.6 km/h.
Im Falle des Telefons jedoch werden die Schallwellen in elektrische Impulse umgewandelt, die am Empfänger wieder "zurückverwandelt" werden. Wie genau hängt vom Telefen ab.
Das Interessante dabei, die Elektronen(drift)geschwindigkeit ist geradezu lächerlich im Bereich von 10^-4 m/s.

Antworten