Schallwellen lenken?

Hier kannst du Fragen zu Schall und Wellen stellen, zum Beispiel zu Geräuschen.
Thorsten

Schallwellen lenken?

Beitrag von Thorsten » 01. Nov 2006 - 20:27

Brauche Hilfe für einen Versuch!
Wenn ich Schallwellen im Ultraschallbereich absende und diese durch eine Röhre schicke, die am Ende mit Wasser gefüllt ist (ähnlich wie ein Traps am Spülbecken) und danach einen Empfänger aufstelle, kann ich die Wellen dann dort messen? Daß die Schallwellen an der Grenze Luft - Wasser zum größten Teil reflektiert werden ist klar. Reicht der restliche Teil aus um durch das Wasser bis auf die andere Seite zu gelangen? Ist es abhängig von der versendeten Frequenz allein oder spielt der Schalldruck auch eine Rolle? Werden die Schallwellen auch auf das Rohr übertragen?

el-haber
Beiträge: 699
Registriert: 28. Apr 2005 - 13:31
Wohnort: Bergamo

Beitrag von el-haber » 02. Nov 2006 - 9:49

Hi,
bei Ultraschall ist eine komplettübertragung der Wellen auf das System noch möglich. Du hast richtig vermutet, daß der wesentliche Teil der Wellen an der Grenzfläche reflektiert wird. Dem kannst du abhelfen, indem du den Erzeugenden Teil (Lautsprecher) in das geschlossene Rohr einbaust und mit resonanz in dieser Luftsäule zwischen Deckel und Wasser arbeitest.

Messen kannst Du hinter dem Wasser auf jeden Fall Schallwellen. Diese sind wesentlich geringer, da durch den Übergang gedämpft, aber mit Microphon und Verstärker nachweisbar. Betrachte doch das ganze als Leitung, die eine bestimmte Dämpfung pro Länge hat. Dämpfung wird als logarithmus angegeben und darf darum addiert werden.
Das ganze vom ebenfalls Logrithmischen Pegel des Strahlers abziehen - folgt:
Leistung(Strahler)- (D(Rohr)*lrohr + D(Grenze) + D(Wasser)*lwasser)
= Pegel am Empfänger.

Du siehst, daß mit der Stärke des Strahlers bei unveränderlichen Dämpfungen der Pegel am Empfänger steigt.
CU
Stefano

Antworten