kraftumformende Einrichtungen

Die Mechanik beschäftigt sich mit dem Gleichgewicht und der Bewegung von Stoffen
smile

kraftumformende Einrichtungen

Beitrag von smile » 10. Jan 2012 - 17:18

hey an alle,
wäre nett wenn ihr mir schnell antworten würdet,denn ich brauche das ganze. :D
okay hier ist die Aufgabe:

Veranschauliche kraftumformende Einrichtungen in der näheren Umgebung.
Gib zu jedem Beispiel eine kurze Erklärung.
Folgende kraftumformende Einrichtungen sind zu suchen:
lose Rolle, feste Rolle, Flaschenzug, Getriebe, Hebel, schiefe Ebene.

Ich kann damit nicht wirklich viel anfangen und wäre euch sehr dankbar. :wink:
Schon mal im Voraus Danke

Gast

Re: kraftumformende Einrichtungen

Beitrag von Gast » 11. Jan 2012 - 11:12

Na du sollst dich einfach mal umsehen und dann in deiner Umgebung einen z.B.Flaschenzug finden und ihn beschreiben. Aber du sollst halt überlegen wo dort die Kraft umgeformt wird.

z.B.
-Ist in Windrädern ein Getriebe - das verändert Wind in mechanische Energie

-Ein Hebel ist z.B. eine Kinderwippe, wenn sich ein schweres Kind auf eine Seite setzt hebt es das leichte Kind hoch (also nutzt die Schwerkraft und Körpermasse um einen Bewegungszustand zu bewirken) -->selbiges mit Katapult

-eine feste Rolle ist z.B. bei Baustellen angebracht. Man zieht unten am Seil und zieht damit etwas schweres vom Fußboden zum Dach. -->wenn das immer noch zu schwer ist baut man eine Rolle dazwischen und hat eine lose Rolle

-eine schiefe Ebene findest du bei Auffahrrampen, um schwere Gegenstände z.b. von einem Autohänger runter zu rollen

-ein Flaschenzug ist ja auch im Prinzip eine feste Rolle -->ist z.b. so ein Boxsack

lala

Re: kraftumformende Einrichtungen

Beitrag von lala » 12. Jan 2012 - 14:59

Für was braucht du des?

lemonade_mouth99

Re: kraftumformende Einrichtungen

Beitrag von lemonade_mouth99 » 15. Dez 2012 - 11:40

hallo .
ich schreibe am montag physikschulaufgabe und ich wollte fagen, was der wirkungsgrad ist...
die schulaufgabe beinhaltet vor allem das thema arbeit. also dann sowas mit W = m*g*delta h
aber ich habe noch eine Frage: was heißt delta h. eigentlich ja die differnez zwischen der kleineren höhe und der größeren höhe. aber ist die kleinere höhe dann immer 0? weil wenn man einen gegenstand vom boden aufhebt und beispielsweise 2 m in die höhe hebt heißt es dann : m*9.81m/s2*2m oder was??? und was heißt hubarbeit genau? wann wende ich sie an?
wäre nett wenn ihr mir schnell antworten könntet... :)
LG Lemonade_Mouth99

Antworten