Religion

Die Mechanik beschäftigt sich mit dem Gleichgewicht und der Bewegung von Stoffen
Gast

Religion

Beitrag von Gast » 31. Aug 2011 - 18:24

An was glaubt ihr?
LG Gast :D

MoDePrInZeSsIn

Re: Religion

Beitrag von MoDePrInZeSsIn » 07. Sep 2011 - 16:42

Ich glaube, dass die erde durch einen Urknall entstanden ist. Ich glaube an den Himmel und an Gott, aber die Erzählungen der Evangelisten glaube ich nicht wirklich. Das mit dem Tod Jesu!
Ich finde das KOMISCH! Ich glaube, dass die Menschen, das so gerne hätten,aber das es nicht passiert ist!!! :wink: :wink: :!: :!: :!:

Dima85
Beiträge: 7
Registriert: 31. Jul 2015 - 13:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Religion

Beitrag von Dima85 » 01. Aug 2015 - 20:19

Hallo,

ich glaube nicht an den Urknall.
Beides ist für mich Glaubenssache und hat nichts mit Wissenschaft zu tun, den bei dem Urknall stellt sich genauso die Frage wer den das kleine rotierende Staubkörnchen geschaffen hat, oder wer überhaubt den Raum geschaffen hat wo der Ursprung des Staubkörnchens gewesen sein sollte.
Jetzt mal ganz Ehrlich, wie hoch verdichtet müsste dieses kleine Staubkörnchen gewesen sein wenn alles was wir sehen daraus entstanden sein sollte.
Ich sag ganz Ehrlich, dazu fehlt mir einfach der Glaube. Da fällt es mir doch deutlich einfacher an ein höheres Wesen (Gott den Schöpfer) zu Glauben.

Wenn wir den mal weiter denken, wie perfekt doch eigentlich alles auf unserer Erde ist. Die Photosynthese, der Mensch oder andere Lebewesen. Woher kommt die Information (Genetische Information) zum Beispiel? Könnte den das Urknall-Staubkörnchen für alle Lebewesen diese Information mitgetragen und allen dann richtig zugeteilt haben? Wenn ja, wer hat diese Information da hinneingegeben? Sprechen wir dann wieder von einem höheren Wesen?
Wieso bleibt man da nicht solange bei dem ältesten Buch der Welt (der Bibel), solange nichts anderes bewiesen ist?
Die Urknalltheorie ist ja auch noch nicht bewiesen.

Wie gesagt, nicht alles was ein Wissenschaftler sagt ist gleich Wisschenschaft. Bei der Wissenschaft darf man halt nur die Methoden anwenden die als Wissenschaftlich gelten.

Antworten