Autokennzeichen nicht gut lesbar oder verdeckt?

Plauderecke für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Studentinnen und Studenten und alle Interessierte
mami75
Beiträge: 79
Registriert: 20. Apr 2018 - 11:00

Autokennzeichen nicht gut lesbar oder verdeckt?

Beitrag von mami75 » 22. Mai 2018 - 12:13

Hallo,

das klingt etwas komisch aber ich schildere mal mein Anliegen:
Wir haben immer eine Decke hinten im Kofferraum, falls wir mal etwas Zerbrechliches oder so transportieren müssen. Als ich neulich mit dem Auto beim Einkaufen war, muss die Decke irgendwie nicht richtig im Kofferraum gewesen sein und hing eben ein Stückchen heraus sodass sie ein Teil des Nummernschildes verdeckt hatte. Wie es der Zufall so will, wurde ich auf dem Weg nach Hause natürlich geblitzt. Nun kam ein Bußgeldbescheid mit einem Bild vom hinteren Teil meines Autos (Ich wusste gar nicht, dass Blitzer auch von hinten Blitzen können.) Jedenfalls bekam ich neben dem Bußgeld für die Geschwindigkeitsüberschreitung auch noch die Aufforderung 65€ für das verdeckte Nummernschild zu zahlen. Nach meiner Recherche (https://www.bussgeldrechner.org/autokennzeichen.html) ist das Bußgeld zwar angemessen, dennoch frage ich mich, ob man das nicht auch, wie weiter oben in der Tabelle steht, als "Nicht gut lesbares Autokennzeichen" deklarieren und somit nur 5€ Bußgeld zahlen müsste, könnte.
Ist wahrscheinlich Auslegungssache oder was meint ihr? Könnte man damit durchkommen, wenn man Widerspruch einlegt?

Hat jemand schon Erfahrungen damit? Freue mich auf Hilfe.