Was ist Delta?

Plauderecke für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Studentinnen und Studenten und alle Interessierte
Laura 123

Was ist Delta?

Beitrag von Laura 123 » 24. Okt 2005 - 19:58

Hi Leute,
habe ein Problem mit so nem komischen Vorzeichen. Ich glaube das heißt Delta!? Das ist immer als ein Dreieck vor Zahlen oder Buchstaben dargestellt. Kann mir jemand sagen, was das zu bedeuten hat? Das bringt mich total durcheinander..

Vielen Dank,
Lara :wink:

Jan Behrens
Admin
Beiträge: 462
Registriert: 13. Mai 2004 - 15:07
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Behrens » 24. Okt 2005 - 23:06

Delta, also dieses Dreieck vor der Zahl bedeutet soviel wie "Unterschied" oder "Veränderung".
Bei der Geschwindigkeit kann man zum Beispiel oft lesen:
v=delta s : delta t

"t" oder "s" alleine bezeichnet nur einen Punkt. Zum Beispiel die 100 Meter-Marke auf einer Rennstrecke.

"delta t" oder "delta s" dagegen bezeichnen die Differenz zwischen einem Anfangspunkt und einem Endpunkt.

Zwei Läufer laufen um die Wette. Beide starten zum Zeitpunkt "null" und kommen zum Zeitpunkt "13" im Ziel an. Das Delta ist also der Unterschied zwischen "null" und "dreizehn", also ist delta t=13. Soweit alles klar, da hätte man ja auch gleich einfach den Endpunkt nehmen können.

Läufer A startet ganz hinten beim Streckempunkt "null", Läufer B starte aber bei Streckenpunkt "50". Beide Laufen bis zum Punkt "100".
Beide stoppen also ihre Messung bei s=100.
Die Deltas, also die Differenz zwischen Start und Ziel ist diesmal aber nicht gleich.
Läufer A hat bei null angefangen und bei 100 gestoppt. Hat also ein delta s von 100.
Läufer B hat bei 50 angefangen und bei 100 gestoppt. Hat also nur ein delta s von 50.
Hier konnte man nicht einfach so nur den Endpunkt nehmen.

el-haber
Beiträge: 699
Registriert: 28. Apr 2005 - 13:31
Wohnort: Bergamo

Beitrag von el-haber » 26. Okt 2005 - 15:01

HI,
in der Physik werden, da hier auf der Erde nur ein begrenzter Beobachtungsraum zur Verfügung steht, immer Ausschnitte des Ganzen betrachtet.
Das Delta gibt hier an, was die Grenzen der Beobachtung waren.

Beispielsweise, wie Jan schon vorher ausgeführt hat, Welche Geschwindigkeit oder welchen Startpunkt ein beobachtetes Objekt hatte.

Allgemein darf für die Geschwindigkeitsformel als Beispiel geschrieben werden:

v = ds / dt = (s1 - s0) / (t1 - t0)

Wenn Beobachtet wurde, daß das Objekt zu Beginn der Beobachtung sich im Punkt s0 befunden hat und am Ende im Punkt s1 gemessen wurde.
Dabei war die Startzeit (zum Punkt s0) der Zeitpunkt t0 als absolute Zeit und das Ende wurde zu t1 festgestellt.

Beispiel: Zug fährt von Rom nach Florenz, startet um 8:53 und kommt um 11:05 an.
Rom hat die km-Marke 10, Florenz liegt bei Marke 270km.

damit ist delta t = 11:05 - 8:53 = 2:12
und delta s = 270km - 10km = 260km
CU
Stefano

Laura

Beitrag von Laura » 26. Okt 2005 - 22:28

Vielen Dank für eure schnelle Hilfe-hat mir wirklich weitergeholfen..

Liebe Grüße :wink:

Gast

Re: Was ist Delta?

Beitrag von Gast » 17. Nov 2005 - 11:15

Ich als Lehre der Höheren Reife sage dir, was das ist.
Delta ist der Begriff für das Zeug, das immer in der Luft rumfliegt
Bsp: Nasa, Lufthansa, Air Berlin
Du schlaues Kind
Note 6


:shock:

[/code]

Gast

Re: Was ist Delta?

Beitrag von Gast » 17. Nov 2005 - 11:16

Ich bin Empört?Sowas weiß doch jeder.Das ist das Zeug was aus deiner Nase kommt.Die Menge muss man Ausrechnen. (Rotze) Man muss die menge wiegen und dann mal 6,dann durch 8 und dann mal 600.
Viel Spaß beim Rotze rausquetschen.Deine Physiklehrerin Frau Hummel.

flockx

heyy

Beitrag von flockx » 08. Jul 2008 - 18:09

eine kleine kurze frage noch

kann delta auch negativ sein ?

el-haber
Beiträge: 699
Registriert: 28. Apr 2005 - 13:31
Wohnort: Bergamo

Re: heyy

Beitrag von el-haber » 09. Jul 2008 - 8:37

[quote="flockx"]eine kleine kurze frage noch

kann delta auch negativ sein ?[/quote]

Ja!
Wenn die Basis für die Bildung der Differenz größer ist als der beobachtete Wert.

Beispiel: Mittlerer Wasserstand an der Adria (die für die NN-Höhenangaben verwendet werden.) (Hm)

Beobachtung des Wasserstandes an einer Ölförderplattform vor Ravenna. (H(t))

Berechnung des Deltas: (veränderung der Höhe) h(t) = H(t) - Hm

Wenn Niedrigwasser ist, dann ist der Delta h(t) kleiner als Null. (negativ)

Das wirkt sich dann in der weiteren Verwendung des Delta-Wertes aus.
Z.B. wenn eine Pumpe damit gesteuert wird, läuft die Pumpe rückwärts, damit entsprechendes Ballastwasser dem Wasserstand angeglichen werden kann.

Cu
Stef

Antworten