Arbeitszeugnis

Plauderecke für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Studentinnen und Studenten und alle Interessierte
jalando
Beiträge: 15
Registriert: 14. Feb 2018 - 10:19

Arbeitszeugnis

Beitrag von jalando » 14. Feb 2018 - 10:26

Hallo,

meine Mutter möchte sich beruflich umorientieren und um in der Bewerbung etwas beizufügen möchte sie ein Arbeitszeugnis. Nun hat sie aber nie wirklich von ihrem Chef etwas bekommen und weiß auch nicht ob sie ihn einfach darauf ansprechen kann, weil ja dann klar ist dass sie nicht mehr dort arbeiten will in Zukunft...hat man denn überhaupt Anspruch darauf wenn man normal irgendwo beschäftigt ist oder bekommt man das nur mit der Ausbildung oder Praktikum?

Dorotana
Beiträge: 45
Registriert: 12. Feb 2018 - 11:32

Re: Arbeitszeugnis

Beitrag von Dorotana » 14. Feb 2018 - 10:46

Ja klar, jeder Arbeitnehmer hat ein Recht auf ein Zeugnis, in dem die Führung als auch die Leistung beurteilt wird (Quelle: http://www.arbeitsrechte.de/qualifizier ... tszeugnis/ )
Dazu muss das Arbeitsverhältnis auch noch nicht gekündigt sein. Man kann auch einmal ein Zwischenzeugnis beantragen. Der Chef ist dazu verpflichtet :)

jalando
Beiträge: 15
Registriert: 14. Feb 2018 - 10:19

Re: Arbeitszeugnis

Beitrag von jalando » 15. Feb 2018 - 9:57

Hallo,

danke für deine Antwort. Ich dachte wirklich, dass es so etwas nicht gibt aber es tut das anscheinend oft geben. Ich werde es mal meiner Mutter gleich zeigen was du geschickt hast. Vielen Dank :-)

Shaldon
Beiträge: 39
Registriert: 09. Feb 2018 - 8:26

Re: Arbeitszeugnis

Beitrag von Shaldon » 16. Feb 2018 - 9:51

Ich hatte auch mal so ein Problem, dass sie kein Zeugnis ausstellen wollten. Aber dann muss man einfach ein wenig reden und darauf verweisen, dass sie dazu verpflichtet sind :)

Antworten