Wo Magnete kaufen?

ein anziehendes Thema!
Diego

Wo Magnete kaufen?

Beitrag von Diego » 31. Jan 2005 - 10:12

Ich bräuchte für ein Experiment noch einen Stabmagneten. Wo kann man denn sowas kaufen? Auf online-Bestellung würde ich gerne verzichten.

Gruß,
Diego

das_pendel
Beiträge: 287
Registriert: 08. Sep 2004 - 15:29
Wohnort: Barcelona

Stabmagnet

Beitrag von das_pendel » 01. Feb 2005 - 9:18

Hallo,

du solltest es bei einem Elektronikfachgeschäft versuchen.
Wie groß muss er denn sein?

Gruß das Pendel

Diego

Beitrag von Diego » 01. Feb 2005 - 9:59

Er sollte so groß sein, dass Kinder ihn gut in die Hand nehmen können, um damit zu experimentieren. Und so stark, dass er Eisenspäne durch einen Plastikbehälter anziehen kann.
Naja, nachdem ich die Baumärkte durch habe, kann ich ja heute noch mal die Elektro-Läden abklappern...

Diego

das_pendel
Beiträge: 287
Registriert: 08. Sep 2004 - 15:29
Wohnort: Barcelona

Motor

Beitrag von das_pendel » 03. Feb 2005 - 18:10

Hallo Diego,

du könntest auch auf dem Schrott mal fragen ob die alte Elektromotoren haben. Die kannst du auseinandernehmen und hast dann meist 2 magneten sinnvoller Größe (allerding halbrund).

Gruß das Pendel

Jan Behrens
Admin
Beiträge: 462
Registriert: 13. Mai 2004 - 15:07
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Behrens » 03. Feb 2005 - 18:19

Festplatten haben super Magneten. Einfach einen Computerhandel nach einer defekten Festplatte fragen, die ist umsonst.

das_pendel
Beiträge: 287
Registriert: 08. Sep 2004 - 15:29
Wohnort: Barcelona

Magneten aus Festplatte

Beitrag von das_pendel » 06. Feb 2005 - 18:19

Hallo,

ich habe gestern mal eine alte Festplatte von mir auseinander gebaut.

Sehr interessant, die Magneten sind offenbar starke Seltenerdmagneten und dienen wahrscheinlich der Stabilisierung des Lesearmes, an dessen Ende befinden sich die Schreib- und Leseköpfe. Ich finde sie aber nicht unbedingt handlich, um sie mit Kindern zu benutzen, da sie sehr stark sind und sehr spöde. Wenn sie zerbrechen, wie bei mir entstehen sehr scharfe Kanten und das finde ich nicht gut, wenn Kinder damit arbeiten.

Ich hatte aber noch eine andere Idee. Man nehme einfach einen Eisenstab und magnetisiere diesen mit einer großen holen Spule (je nach Göße des Stabes) - Bei genügend großer Stromstärke sollte der Stab komplett magnetisiert sein und zwar mit Nord und Südpol :idea: Da er sich von selbst nicht entmagnetisiert hast du einen Stabmagneten nach deinen Größenvorstellungen.

Gruß das Pendel

Diego

Beitrag von Diego » 08. Feb 2005 - 20:00

Nabend!

Erstmal Danke für eure Antworten!
Also mitlerweile ist mein Experiment gelaufen und es hat auch alles gut geklappt, von dem ein oder anderen Vorführeffekt mal agbesehen :D

Einen kleinen Stabmagneten habe ich noch bekommen. Der Laden war so eine Mischung aus Elektro- und Werkzeugbedarf.

Dachte ich mir fast, dass das mit den Festplatten-Magneten nicht so gut läuft.
Spule habe ich nicht, da müsste ich mir erst 'nen Elektromagneten bauen - hab ich das letzte mal vor ca. 10 Jahren in der Schule gemacht - ob ich das noch kann... an Anleitungen mangelt es mir jedenfalls nicht.

Weiß jemand, wo Schulen ihre Magneten herbeziehen? So welche hätte ich gerne...

Diego

Jan Behrens
Admin
Beiträge: 462
Registriert: 13. Mai 2004 - 15:07
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Behrens » 09. Feb 2005 - 9:09

Schulen beziehen das Material meist sündhaft teuer von Phywe oder Leybold.
Mir fällt gerade ein:
Man muss den Festplattenmagneten ja nicht direkt nehmen, man kann mit ihm aber bestens einen Metallstab magnetisieren! Wesentlich weniger aufwendig als mit einer Spule.

das_pendel
Beiträge: 287
Registriert: 08. Sep 2004 - 15:29
Wohnort: Barcelona

Im Falle

Beitrag von das_pendel » 10. Feb 2005 - 14:29

Falls eine Uni in der Nähe ist, eventuell auch ne Berufsschule, kann man fragen ob die grosse Elektromagneten haben und ob man sich ein, zwei Stäbe magnetisieren kann - kostet bestimmt auch nichts. Fakultäten wo man bestimmt solche Magneten findet, sind Elektrotechnik, Physik und vielleicht auch Werkstoffwissenschaften.

Für einen kleinen Eisenstab sollte aber so ein Festplattenmagnet usreichend sein.

Gruss das Pendel

das_pendel
Beiträge: 287
Registriert: 08. Sep 2004 - 15:29
Wohnort: Barcelona

Beitrag von das_pendel » 07. Jul 2005 - 12:32

Hallo,

hier kann man für kleinere Experimente Stabmagnete und Hufeisenmagnete kaufen - leider Online, bin aber gerade darauf gestoßen und fand es interesant, da auch Material für andere Themengebiete vorhanden ist.

http://www.wissenswertes.biz/index.php/cPath/15

Gruß das Pendel

tschipat

Super Tipp

Beitrag von tschipat » 01. Mär 2006 - 10:01

Hallo! Ich war gerade auf der Hompage, weil ich auf der Suche nach Eisenpulver für meine MAgnetexperimente war! Da bin ich fündig geworden, die sind echt billig!!! :D

fazal

Re: Wo Magnete kaufen?

Beitrag von fazal » 30. Apr 2006 - 20:00

geh mal in die seite www.supermagnete.com

f

Beitrag von f » 06. Jul 2006 - 15:19


Stopfi

Beitrag von Stopfi » 28. Okt 2006 - 14:29

Hi
Ich bin durch Zufall auf eure Seite gekommen.
Ich such nämlich grad Magnete für meine Facharbeit.
Eure Links ham mir ziemlich weitergeholfen.
Danke
Lg


Antworten