Physik für Kids Forum

Physik für Kids Forum
Aktuelle Zeit: 17. Dez 2017 - 7:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: erste mondlandung
BeitragVerfasst: 13. Dez 2006 - 13:58 

Registriert: 19. Jun 2006 - 12:54
Beiträge: 12
Ich habe in meinem Physikbuch und auch bei google Bilder gefunden, auf denen man die erste Mondlandung sieht. allerdings flattert die Fahne im wind. Eigentlich geht das doch gar nicht, weil der Mond keine Atmosphäre hat, oder? Wie hat man das gemacht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05. Jan 2007 - 0:12 
gerade deswegen bewegt sie sich ja.
der astronaut hat die flagge einmal angeschubst, und seitdem flattert sie immer noch munter dahin. weil es da oben keine atmosphäre gibt die die flagge bremsen kann.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2007 - 13:34 
Naja aber durch die eigene Reibung im Material kommt sie ja irgendwann zur Ruhe... also richtig flattern wird sie nicht....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Jan 2007 - 17:41 

Registriert: 19. Jun 2006 - 12:54
Beiträge: 12
Aber als sie die fotos gemacht haben, hat das ja nicht so lange gedauert, dass die Fahne wieder zur Ruhe gekommen wäre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02. Nov 2007 - 16:45 
Zur Reibung der Fahne braucht es erst mal Luft. Und die gibts auf dem Mond nicht. Das einzige was reibt ist z.B. das Gelenk der Querstange, aber die Reibung ist geringer als Luftreibung. Deshalb dauert es auch länger bis die Fahne sich wieder beruhigt hat.

PS: Ich glaube an die Mondlandung!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03. Nov 2007 - 13:18 

Registriert: 30. Aug 2007 - 13:49
Beiträge: 82
Wohnort: Gau-Algesheim
woe hier deutlich zusehen ist der obere teil verstärkt. und wie hier erklärt ist die mondlandung nicht im studio gedreht worden.

_________________
mfg
Code:
M        M    OOOO    L
M M    M M   O    O   L
M  M  M  M   O    O   L
M   MM   M    OOOO    LLLLLL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: erste Mondlandung
BeitragVerfasst: 27. Jan 2008 - 13:03 
Wenn ich mal meine Meinung und meine Kenntnisse über dieses weltberühme Ergeignis hinzufügen darf. Ich denke ein jeder von euch hat einmal diese Mondlandung gesehen und auch schon das ein oder andere gehört. Aber kommt euch diese Geschichte hicht auch sehr eigenartig vor? Eine Sonde landet auf dem Mond, die wohl kaum unkontrolliert aufprallt. Diese Landung hat weder Staub oder Sand aufgewirbelt, der wegen des Mangel an Sauerstoff uns Anziehungskräften lange in der Luft gehalten wird. derartige Spuren sind auf der Originalaufnahme, als auch auf den Bilder nicht zu erkennen. Dies ist einer von vielen gründen, der mich an der Sache zweifeln lässt... Als auch das gerade "der" Neil Armstrong der erste Mensch war, da er bei seinen "ersten" Schritten auf den Mond von außen gefilmt wurde. Ist doch schon eigenartig, die ganze Sache mit der Mondlandung...

P.S.: Egal wie viele Kritikpunkte oder Anmerkungen ich GEGEN die Mondlandung habe, ich möchte mit meinem Beitrag nicht überzeugen, nur Menschen zun nachdenken anregen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03. Feb 2008 - 17:07 
Wie wäre es mal mit Recherche? Du scheinst ein wenig Grips zu haben. Einfach einmal ein wenig Recherchieren und du wirst lernen, dass man deine Argumente nach 5 Minuten (immerhin die Hälfte der Zeit von München HBF nach Flughafen Franz Josef Strauß) widerlegen kann.

Z.B. Staub:

Quelle: Wikipedia, Autoren siehe Artikelseite, GNU FDL:

"Auf den Fotoaufnahmen (siehe erstes Bild) ist zu entnehmen, dass das Triebwerk der Landefähre im Boden keinen Krater verursacht hat. Verschwörungstheoretiker erwarten jedoch wegen der staubigen Oberfläche einen klar erkennbaren Krater. Dies war jedoch auf Grund der damaligen Gegebenheiten nicht möglich. So expandierte der Gasstrom auf Grund des vorherrschenden Vakuums sehr stark, als er aus der Düse trat. Die Apollo-11-Landefähre nutzte sogar kurz vor der Landung auf der Oberfläche nur ein Drittel der normalen Landeschubkraft und landete schwach horizontal, statt vertikal, wodurch nicht genügend Zeit blieb, mit der verbliebenen geringen Schubkraft einen kleinen Krater zu hinterlassen."

Aber Verschwörungstheoretiker hatten es schon immer schwer mit der Physik.

Grüße Srvban


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03. Feb 2008 - 23:48 
Mit dem wohl letzten Satz wirst du wohl mehr oder weniger recht haben.
Nun da ich aber nach wie vor skeptisch dem, gegenüber stehe werfen sich mir dennoch mehrere Fragen auf. Auf viele kenne ich weder physikalische noch geschichtlich nachgewiesene Antworten.
Wie dem auch sei.
Ich denke die erste Mondlandung war inszeniert, bedingt durch politische Hintergründe der USA. Aber direkt und stichfest können wir (kann ich) diese nicht beweisen.
Ich meine, dass dieser historisch relevante Augenblick für einen jeden von uns unklar ist und bleibt. Man sollte seinen Standpunkt wählen und an diesen glauben.
Aber, um ehrlich zu sein, muss ich dennoch einräumen, dass ich davon überzeugt bin, dass die Menschhei in der Lage ist den Mond zu betreten, aber an eine schon gewesene Mondlandung ist nur schwer zu glauben:

"Dokumentation Kubrick, Nixon und der Mann im Mond"
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3 ... ondlandung

Wenn du, oder irgendjemand, dich (sich) dennoch für die Verschwörungstheorien interessierst (interessiert), das oben genannte ist einne Dementsprechende Dokumentation, die man sich demhingegen anschauen könnte. Als auch der Link informiert sehr speziell und, meiner Meinung nach, sehr überzeugend.

Mit freundlichen Grüßen, Eddy :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: erste Mondlandung
BeitragVerfasst: 01. Feb 2009 - 13:21 
Skeptiker hat geschrieben:
Als auch das gerade "der" Neil Armstrong der erste Mensch war, da er bei seinen "ersten" Schritten auf den Mond von außen gefilmt wurde.

Und wir geht das mit dem Bild? Das verstehe ich noch nicht! Wenn es wirklich so ist wie Skeptiker sagt das es auf den Bildern zu sehen ist dan lässt mich das Bild doch an der echtheit zweifeln


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de