Auto immer feucht

Keine Ahnung wo eure Frage hinpasst? Stellt sie hier, im schlimmsten Fall verschieben wir sie an die richtige Stelle.
mami75
Beiträge: 106
Registriert: 20. Apr 2018 - 11:00

Auto immer feucht

Beitrag von mami75 » 18. Okt 2018 - 6:58

Hallo zusammen,

Ich habe in letzer Zeit häufiger das Problem, das mein Auto immer beschlagen und feucht ist :o Habe mal geschaut, was ich dagegen so tun kann und bin hier drauf gestoßen: https://testsieger.bussgeldkatalog.org/ ... tfeuchter/
Was meint ihr, könnte das eine Lösung für mein Problem sein? :roll: hat vielleicht sogar einer Erfahrung damit?

Über Meinungen und Tipps wäre ich sehr dankbar :)

LG

Endy
Beiträge: 13
Registriert: 17. Nov 2018 - 19:16
Wohnort: Berlin

Re: Auto immer feucht

Beitrag von Endy » 24. Nov 2018 - 20:50

ja, reparieren lassen!

EnoRadi

Re: Auto immer feucht

Beitrag von EnoRadi » 17. Dez 2018 - 12:18

Wenn das Auto immer feucht ist, dass kann doch an vielen Dingen liegen und persönlich würde ich dir empfehlen einen Autohändler zu besuchen. Sicherlich werden sie auch etwas für dich dabei haben, daher kann ich dir empfehlen mal einen Blick auf parts4.de zu werfen. Da habe ich einige tolle Teile für die Fahrdynamik gefunden und sie haben auch verschiedene Autoteile im Angebot.

Wenn du interessiert bist, sollst du mal einen Blick auf ihr Angebot werfen und wenn du Autoteile brauchst, wirst du es sicher bei ihnen problemlos finden.

Hoffe, dass ich dir hilfreich war und viel Glück dabei.

Mit freundlichen Grüßen

tiko
Beiträge: 2
Registriert: 17. Dez 2018 - 23:41

Re: Auto immer feucht

Beitrag von tiko » 17. Dez 2018 - 23:43

Ein Problem könnten die verstopften Abläufe darstellen, reinigen lassen

Saand
Beiträge: 48
Registriert: 05. Apr 2018 - 10:10

Re: Auto immer feucht

Beitrag von Saand » 16. Jan 2019 - 9:50

Hallo,

Ich hatte auch vor einiger Zeit das Problem, dass ich Feuchtigkeit im Auto hatte und nicht so recht wusste wo die herkommt. Die ständig beschlagenen Scheiben waren hier das kleinste Problem, weil ich das Gefühl hatte, dass mein Auto auch am Boden und an den Polstern immer ein bisschen Klamm geworden ist. Habe es auch mit verschiedenen Methoden probiert, aber nichts hat so recht funktioniert.

Ich habe mich dann an eine Werkstatt gewandt, weil ich nicht mehr weiter wusste. Auf jeden Fall haben die dann herausgefunden, dass einige Abflussröhrchen im Auto verstopft waren. Man muss dazu sagen, beispielsweise Regenwasser perlt nicht einfach überall am Auto ab, sonder es kann in verschiedene Ecken dringen. Mithilfe der Abflussröhrchen läuft das Wasser dann wieder nach draußen. Wenn die Röhrchen verstopft sind, dann kann trotzdem Wasser eindringen, aber nicht wieder auslaufen. Die Verstopfungen können beispielsweise durch Laub kommen, oder andere äußere Einwirkungen. Ich hoffe ich habe das als Laie richtig erklärt. Auf jeden Fall muss man diese Röhrchen dann reinigen, oder reinigen lassen, damit es im Auto nicht mehr feucht ist.

Mögliche Orte für die Abflussröhrchen:
  • die Rinne, die beim Öffnen des Schiebedachs sichtbar wird
  • die Bereiche unterhalb der Ecken der Windschutz- und Heckscheibe sowie eventuell um die Scheibenwischer herum
  • der Bereich um die Heckklappe oder den Kofferraum
Auf jeden Fall wurden diese Rohre dann gereinigt und in meinem Auto war es nicht mehr klamm. Leider hat die Feuchtigkeit schon einen kleinen Schaden in meinem Auto angerichtet, sodass ich ein paar kleine Teile austauschen lassen musste. Da ist ein Leichtmobil habe, kann das ziemlich schwierig werden, weil nicht jede Werkstatt die Ersatzteile auf Lager hat. Ich habe sie mir dann im Internet bestellt, mein Kumpel ist glücklicherweise KFZ-Mechaniker und hat mir eine Anlaufstelle gegeben: https://leichtmobile-shop.de/, und so konnte ich die Teile schnell austauschen lassen, bzw. mein Kumpel hat sie für mich ausgetauscht. Also, falls du immer noch das Problem hast, dann würde ich an deiner Stelle mal diese Röhrchen checken lassen, bevor die Feuchtigkeit zu viel Schaden anrichtet, wie bei mir. Das Ganze ist nämlich nicht zu unterschätzen. Hier auch nochmal eine Erklärung die dir vielleicht helfen könnte: https://www.welt.de/motor/article132546 ... -Auto.html.

Ich hoffe ich konnte dir, oder vielleicht auch anderen hier, noch weiterhelfen.

LG!

Antworten