Hier jemand verheiratet?

Keine Ahnung wo eure Frage hinpasst? Stellt sie hier, im schlimmsten Fall verschieben wir sie an die richtige Stelle.
mami75
Beiträge: 92
Registriert: 20. Apr 2018 - 11:00

Hier jemand verheiratet?

Beitrag von mami75 » 08. Jun 2018 - 8:54

Ich heirate bald und möchte einen Ehevertrag abschließen. Online steht, dass sich die Kosten dafür nach dem Einkommen der Ehepartner richtet. (https://www.ehevertrag.org/kosten/#Wie_ ... Ehevertrag)
Wie ist da eure Erfahrung? Kommt das hin mit der Tabelle oder war es bei euch günstiger oder teurer? Wisst ihr das noch? :D

Würde mich über ein paar Erfahrungen freuen! danke!

Leni
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2018 - 14:04

Re: Hier jemand verheiratet?

Beitrag von Leni » 11. Jun 2018 - 13:07

Hey, meine Schwester hat letztes jahr geheiratet. Bei ihr hat das in etwa hingehauen. Abweichung gibt es immer ja mal.

Lineaa.95
Beiträge: 103
Registriert: 15. Mai 2018 - 10:19

Re: Hier jemand verheiratet?

Beitrag von Lineaa.95 » 13. Jun 2018 - 10:03

Ich hab da leider unerfahren :D

mami75
Beiträge: 92
Registriert: 20. Apr 2018 - 11:00

Re: Hier jemand verheiratet?

Beitrag von mami75 » 03. Jul 2018 - 9:03

Ist ja alles gut und schön aber ich habe mir nun mal gerade Gedanken um den Ehevertrag gemacht und nicht ums Catering ;)

PinkLady

Re: Hier jemand verheiratet?

Beitrag von PinkLady » 12. Jul 2018 - 8:53

Erstmal Herzlichen Glückwunsch meinerseits! Um auf die Frage zu kommen, ja ich bin verheiratet und das aber auch erst seit einigen Monaten. Dieses Jahr war es soweit, nachdem mein Mann mir letztes Jahr im Sommer auf einem Konzert mir einen Heiratsantrag gemacht hat. Es war magisch und romantisch gleichzeitig. Die Welt steht für einen Moment still und alles hat sich wie in Zeitlupe bewegt als die eine Frage kam. Und ich habe einige Momente gebraucht, um zu realisieren, dass es sich um einen Heiratsantrag handelt. Aber die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: JA!

Na ja.. ich will eigentlich auch nicht mich in den Zeilen verlieren. Es war auf jeden Fall wunderschön. Wegen des Ehevertrages haben wir einfach unseren gemeinsamen Anwalt gefragt, der hat was standartmäßiges aufgesetzt und seit dem spielt dieser Vertrag auch keine Rolle mehr. Natürlich gehen wir davon aus, dass dieser Vertrag nie zur Geltung kommt. Aber wir sind beide vernünftige Menschen und schätzen alles sehr realistisch ein. Nicht falsch verstehen, wir wollen für immer zusammen sein, aber was die Zeit für uns bereit hält, kann keiner einschätzen. Aber beispielsweise wollen wir auch gemeinsam Kinder haben.

Und da es leider nicht so klappt, wie es bei den meisten Paaren klappt, suchen wir nach alternativen Möglichkeiten. In Betracht nach zahlreichen Beratungen kommt beispielsweise die Follikelpunktion. Hier kann man sich ein bisschen einlesen, wenn Interesse besteht: https://www.kinderwunschzentrum-erlange ... ehandlung/ Die Medizin ist ja im Bereich der künstlichen Befruchtung sehr weit im Vergleich zu früheren Zeiten. Wir bleiben zuversichtlich und träumen weiterhin von einer kleinen süßen Familie!

Viele Grüße!

Antworten