warum muss man strom bezahlen wenn er nicht verbraucht wird?

Keine Ahnung wo eure Frage hinpasst? Stellt sie hier, im schlimmsten Fall verschieben wir sie an die richtige Stelle.
vanni

warum muss man strom bezahlen wenn er nicht verbraucht wird?

Beitrag von vanni » 09. Mai 2006 - 17:45

Bitte helft mir, ich muss in meinen HA erklären warum man so viel Geld für Strom bezahlen muss, obwohl man ihn eigentlich nicht verbraucht!! :cry:
brauche schnelle hilfe, danke für alle die mir helfen!!!

dumdidum

Beitrag von dumdidum » 10. Mai 2006 - 1:21

Die Frage/Hausaufgabe deines Lehrers ist eine Fangfrage.

Strom an sich wird nicht "verbraucht". Das sagt man zwar im Alltag, aber der Strom fließt eben und leistet, wenn du ihn durch einen Verbraucher (z.B. Glühbirne) führst Arbeit.

Was du also bezahlst ist die Arbeit, die dir der Strom, bzw. das Kraftwerk zur Verfügung stellt.
Diese Arbeit ist aber in Abhängigkeit des geflossenen Stroms. Deshalb gibt es auch einen "Stromzähler" in jedem Haus, der den geflossenen Strom misst. Verrichten bei dir der Strom viel Arbeit z.B. durch viele Glühbirnen, so fließt auch ein großer Strom. Diesen ließt dann der Stromerzeuger ab (z.B. EON oder EnBW) und errechnet daraus den Preis, den du zahlen musst.

Strom kann seiner Ursache her nicht "verbraucht" werden. Es ist nur eine Bewegung von Elektronen. Und da die Elektronen nicht im Leiter (z.B. Draht) abhanden kommen, kann auch der Strom nicht verbraucht, bzw. verrnichtet werden. Er kann nur aufhören zu fließen, wenn du z.B. die Glühbirne ausschaltest.

Ich hoffe das war ausführlich und rechtzeitig genug. Mach dir aber nix draus. Ich hatte und habe auch meine Probleme solche Fangfragen zu kapieren... ;)

Ein Menschenskind

Re: warum muss man strom bezahlen wenn er nicht verbraucht w

Beitrag von Ein Menschenskind » 11. Jun 2016 - 6:05

Wenn der Strom nicht verbraucht wird und nur fliest, warum muss man ihn zahlen? Ist Strom nicht ein Bestandteil dieser Erde und gehört ergo allen Menschen? Werden Kraftwerke und Stromerzeugung nicht durch Steuergelder Subventioniert? Sorry das hört sich für mich an als ob man hier gezielt Abhängigkeit Schaft und somit eine Ausbeute an der Menschheit betreibt.
Ist das nicht moralisch zu verurteilen und rechtlich zu belangen?
Es kommt mir vor als ob man eine Sklaverei betreibt.
Müssen wir auch für Luft zahlen? Für das Grundelement Wasser zahlen wir ja auch schon?

Quadrat
Beiträge: 179
Registriert: 01. Jun 2010 - 18:37

Re: warum muss man strom bezahlen wenn er nicht verbraucht w

Beitrag von Quadrat » 14. Jul 2016 - 17:43

"Ist Strom nicht ein Bestandteil dieser Erde und gehört ergo allen Menschen? "
Strom ist nicht einfach da und muss erzeugt werden. Für diese Erzeugung zahlt man Geld

Antworten