Heisenbergsche Unschärferelation und Impulsmessung

Alles rund um die winzigen Teilchen aus denen alles besteht.
Julie

Heisenbergsche Unschärferelation und Impulsmessung

Beitrag von Julie » 25. Mär 2008 - 16:12

Hallo!

Ich habe folgendes über die Heisenbergsche Unschärferelation gelesen:
"if you could localize a particle to a unique point in space, then it would be impossible to define what you meant by its velocity at that moment."
(Advanced physics, Adams/Allay)

Mir ist nicht klar, warum das jetzt so ungewöhnlich sein soll, wenn man die EXAKTE Position eines Teilchens kennt oder benennt, kann man doch seine Geschwindigkeit gar nicht bestimmen, weil es sich ja nicht bewegt, oder?
(sonst könnte man die exakte Position doch nicht kennen, sondern nur, welche Strecke es in welcher Zeit zurückgelegt hat?)

Was habe ich denn da falsch verstanden???

Liebe Grüsse von Julie

Gast

Beitrag von Gast » 05. Jul 2008 - 17:05

Hallo.
In der klassischen Mechanik kann man durchaus für bewegte Teilchen einen diskreten Ort angeben.
Du weißt an welchem Ort das Teilchen grade ist und welche Geschwindigkeit es in welche Richtung hat. Das ist klassisch völlig normal!
Nur quantenmechanisch klappt das halt leider nicht mehr^^

Grüße,
Densch

Antworten