Antimaterie

Alles rund um die winzigen Teilchen aus denen alles besteht.
JosyJoe
Beiträge: 2
Registriert: 17. Jul 2004 - 16:03

Antimaterie

Beitrag von JosyJoe » 17. Jul 2004 - 16:11

Hallo,

was ist Antimaterie :?: :?:

Und wofür kann man das verwenden :?:


Brauche das für einen (Straf-)Aufsatz :?


Danke !

Jan Behrens
Admin
Beiträge: 462
Registriert: 13. Mai 2004 - 15:07
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Behrens » 23. Jul 2004 - 10:08

Hallo,
man was musst du angestellt haben, dass du so einen Strafaufsatz bekommst.
Hier erstmal ein paar Links zum Einlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Antimaterie

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www. ... cke/10711/

http://voidhobo.freeshell.org/antimaterie/

Wenn du danach noch Fragen hast, oder ein bisschen Diskutieren möchtest stehe ich dir gerne zur Verfügung.
Viel Spaß erstmal,
Jan

JosyJoe
Beiträge: 2
Registriert: 17. Jul 2004 - 16:03

Antimaterie - Danke

Beitrag von JosyJoe » 23. Jul 2004 - 11:33

Hey, danke für die Links !!! :D


Man muss halt nur die Lehrer oft genug aergern, so dass sie dann halt zu dem altbekannten Mittel : Strafarbeit greifen.


Und ich hab halt über Raketenantrieb und Antimaterie dauernd gefaselt - also geschieht es mir schon recht, mich erst mal mit dem physikalischen Hintergrund bekannt zu machen.


Nochmals Danke !! :D

Jan Behrens
Admin
Beiträge: 462
Registriert: 13. Mai 2004 - 15:07
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Behrens » 23. Jul 2004 - 17:29

Kein Problem, wenn Du noch Fragen hast, oder ein bisschen über Antimaterie reden willst weißt du ja wo wir sind.

totalesmatheass
Beiträge: 106
Registriert: 08. Jan 2004 - 16:54
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von totalesmatheass » 30. Jul 2004 - 13:45

So eine Strafaufgabe möchte ich auchmal bekommen! :-)
Kompliziert aber hochinteressant! :-)
Ich hab letztens ein Buch darüber gelesen (Antimaterie aus der Reihe Becks'ches Wissen oder so hieß das) Wirklich interessant! Im Moment liegen auch noch 4 weitere Bücher in meinem Regal (natürlich aus der Bibliothek! Das kann sich ja schließlich keiner leisten!)
Ich hätte also auch Interesse darüber zu reden!
Vllt hilft es ja auch Sachen zu verstehen, die ich noch nicht verstanden hab, oder falsch verstanden hab (mir fällt so nichts ein, aber das gab es bestimmt) :-)
Und so richtig leicht ist das Thema ja auch wirklich nicht!
Das mit den Spinds(oder so) fällt mir grad ein! Das war mir nicht ganz klar!
Naja! Bis bald! :-)
matheass

das_pendel
Beiträge: 287
Registriert: 08. Sep 2004 - 15:29
Wohnort: Barcelona

@Totalmatheass

Beitrag von das_pendel » 10. Sep 2004 - 15:28

Hallo,

Respekt, Totalmatheass, dass du dich mit Antimaterie befasst !!!
Hast du schon mal was von Richard Feynman gelesen ??? Weil der ist einfach genial !!! Ich weiß aber nicht ob die Bücher ins deutsche übersetzt wurden.

Zurück zum Thema, was hältst du von der Wahrscheinlichkeitsverteilung für das Auftreten von Materie bzw. Antimaterie ??? Sollte die 50:50 sein ???

Gruß Das Pendel

totalesmatheass
Beiträge: 106
Registriert: 08. Jan 2004 - 16:54
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von totalesmatheass » 11. Sep 2004 - 12:26

Hallo Pemdel! Danke für das Kompliment! Ich hab mehrere Bücher zum Thema gelesen, aber leider immer nur die Hälfte verstanden! Naja...!
Zu der Wahrscheinlichkeit wegen dem Auftreten von Materie und Antimaterie: Ich hab mir noch keine Ahnung darüber gemacht, aber da das Universum so unvorstellbar groß ist und es ja die Theorie gibt, dass es mehrere Universen gibt (sagte das Hawking?) finde ich es nicht so sehr unwahrscheinlich! Theoretisch soll das ja auch möglich sein! Hab ich jedenfalls mal irgendwo gelesen! Man soll zwar nicht immer alles glauben, abe rich fand die Erklärung recht plausibel! ABer vllt kannst Du mir ja noch was dazu erzählen! Würd mich gerne mal mit Dir unterhalten! Kannst Dich ja mal melden. Hast Du einen Messenger?
Matheass

das_pendel
Beiträge: 287
Registriert: 08. Sep 2004 - 15:29
Wohnort: Barcelona

Beitrag von das_pendel » 15. Sep 2004 - 15:52

@totalmatheass

Mit dem Messanger sieht es schlecht aus, weil der ist aus Sicherheitsgründen hier im Institut nicht gestattet.

Wenn du über Teilchenphysik mehr wissen möchtest solltest du mal beim CERN in der Schweiz "vorbeisurfen".

Zum Thema Weltall gibt recht viele Ideen wie alles entstanden sein könnte. Das mit mehreren Welten (Universen) geht so glaube ich mit der Stringtheorie (die leider abseits meiner Vorstellungskraft liegt) und du hast glaube ich recht mit Hawking der stellte sich eine Art Überstruktur vor, so in der Art einer Energieoberfläche. Durch unregelmäßigkeiten können dabei eine Art Blasen entstehen die sich erst ausdehnen und dann wieder zusammenziehen. Das währen dann die Universen. Urknall - Expansion - Kollaps.

Falls du was über Schwarze Löcher lesen willst, habe ich beim DESY ein Projekt für Schüler entdeckt:
http://library.thinkquest.org/C007571/g ... german.htm

sehr nettest Projekt im übrigen.

Also dann bis dann denn,

Das Pendel :P

Antworten