Grad

...handelt zum Beispiel von Temperatur und Energie.
Gast

Grad

Beitrag von Gast » 15. Mär 2011 - 16:38

Hi leute ich brauch unbedingt HILFE :cry:
ich schreib dem nächst eine Physikarbeit (Thema:Thermometer) :evil:
und in der wird unter anderem auch was von wegen :(
Grad Celsius und Grad Fahrenheit und Kelvin is gaaaaannz dringend :?:
(Schreibetermin:nächste Tage irgend wann) :|
BITTE HELFT mir :roll:
wär nett wenn irgendjemand :oops:

ge-laber

Re: Grad

Beitrag von ge-laber » 15. Mär 2011 - 17:35

Hi,
die von Dir genannten Skalen beziehen sich auf physikalisch beobachtbare Ereignisse.

Grad-Celsius:
0-Punkt ist der Taupunkt von Wasser unter Normalbedingungen
100-Punkt ist der Siedepunkt von Wasser unter Normalbedingungen

Kelvin:
0-Punkt ist der Absolute theoretische Nullpunkt bei -273,2Grad Celsius - Anstieg in Grad-Celsius-Schritten,
+273,2Grad Kelvin = 0Grad Celsius
Vorteil: es gibt keine negativen Themperaturen und der Druck und das Volumen von Idealisierten Gasen können direkt angegeben werden.

Fahrenheit:
0-Punkt = Kältemischung bei -18.5Grad Celsius
100-Punkt = Körperthemperatur eines Ddurchschnittsamerikaners oder so
=> nachlesen unter wikipedia.de

Das bedeuet aber auch, daß die Schrittweite anders ist als bei den ersten beiden Skalen.

CU
st

Antworten