Physik (SKALA)

...handelt zum Beispiel von Temperatur und Energie.
vanessa
Beiträge: 3
Registriert: 15. Feb 2009 - 14:48

Physik (SKALA)

Beitrag von vanessa » 15. Feb 2009 - 15:03

Hallo alle zusammen,
könntet ihr mir bitte helfen?
Brauche für Morgen etwas über die Skala.Und zwar.

WIE ERHÄLT MAN EINE SKALA:

wißt ihr da was drüber?Im voraus schon mal DANKE.
Gruss Vanessa

Jule

Re: Physik (SKALA)

Beitrag von Jule » 21. Nov 2009 - 13:07

hallo Vanessa du erhälts eine skala wenn du erst wasser zum sieden bringst und dann das thermometer hinein stellst hast du den siede punkt den makiert man sich mit einem stift dannch läßt du Eis würfel auflösen dann stellst du wieder das themometer hinein und hast den eispunkt den makierst du dir dann wider und dann hats du deine skal byebye

l-haber

Re: Physik (SKALA)

Beitrag von l-haber » 22. Nov 2009 - 22:30

Hi Jule,
Dein Ansatz ist sehr gut für einen Themperaturmesser.
Allerdings besteht eine Skale nicht nur aus 2 festen Punkten, sondern aus jeder Menge Pukte dazwischen.
Bei der Annahme, daß zwischen den fest zu bestimmenden Pukten eine lineare Einteilung verwendet werden darf, kann der Längenabstand zwischen den Punkte, die von dem Meßgerät aufgezeichnet wurden, durch eine gleichmäßige Abmarkung unterteilt werden.

Bei Wasser sind das sie beiden Punkte 0Grad und 100Grad (Randbedingungen einhalten).
dazwischen befinden sich also 100 Grad-Schritte oder 10 10-Grad-Schritte, die als Markierungen eingezeichent werden können.

Eine andere Skala findest Du auf Radiogeräten. Das untere Ende wird durch den EURO-Search bei 87MHz begrenzet, das obere durch den Testsender bei 108MHz. Dazwischen sind also 21 MHz, die abgemarkt werden können.

Oder:
Ein Prisma zerlegt Licht in verschiedene Farben auf einem Schirm.
das untere rote Ende wird mit 680nm Markiert und das obere sichtbare Ende mit 480nm.

Immer ist der Zusammenhang eine Linie, auf der sich Meßwerte durch Volumensäulen oder Zeiger oder Farben abbilden und unterteilen lassen.
Es gibt auch nicht lineare Zusammenhänge, bei denen aus dem vorhergehenden Meßwert die Lage des nächst Folgenden ermittelt wird. Diese Teilung ist dann Geometrisch oder Logarithmisch.

Cu
St

Gast

Physik (SKALA)

Beitrag von Gast » 04. Dez 2010 - 9:10

Hallo,

man spricht auch davon das man ein Thermometer "eicht".
Das bedeutet, dass man den Side-Punkt und den Gefrierpunkt auf dem Thermometer markiert.
Danach teilt man den Zwieschenraum in gleichgroße Teile ein.
Ich emfehle allerdings das geeichte Thermometer noch mal zu prüfen, indem du deine Raumtemperatur misst. Sollte es über 25°C kommen, ist das Thermometer wahrscheinlich falsch. Genauso auch bei 10-15°C

Höffentlich hat dir das was geholfen :lol:

Jonas

Antworten