Temperaturerhöhung

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Temperaturerhöhung

Re: Temperaturerhöhung

von Lorenz » 16. Feb 2016 - 13:01

Hallo,
du kannst das ideale Gasgesetz verwenden: Q=3/2*n*R*\Delta T_2.
Die Stoffmenge n bestimmst du über n=(Volumen(Luft)*Dichte(Luft))/(molare Masse Luft)
LG

Temperaturerhöhung

von dwese » 03. Jan 2015 - 18:40

Habe hier noch eine Aufgabe.

Eine verlustfreie Maschine entzieht einem Wasserbad Wärme, um Heißluft zu produzieren. Dabei werden 3,5l Wasser von 76° C auf 34° C abgekühlt. Auf welche Temperatur werden 2400 l Luft mit einer Ausgangstemperatur von21° C mit der gewonnenen Energie erwärmt.

Die Energie, die ich ausrechnen stimmt mit der Lösung überein. 3,5 * 4,2 (Wasser) * 42° ist Q = 617,4kJ. Bei T2 steht als Ergebnis221,0° C. Ich komm einfach nicht drauf, wie die auf die 221,0°C kommen. Bitte, brauche Hilfe.

Nach oben